Telefonica Deutschland: 1&1 Drillisch verlängert MVNO-Vertrag um 5 Jahre

Telekommunikationsnetzbetreiber Deutschland

Montag, 30. Dezember 2019 18:25

MÜNCHEN (IT-Times) - Der Mobilfunk- und Festnetzbetreiber Telefonica Deutschland Holding gab heute bekannt, den MVNO-Vertrag mit dem Service Provider 1&1 Drillisch verlängert zu haben.

Telefonica - Gebäude

Im Vorfeld hatte 1&1 Drillisch in einem Verfahren vergeblich versucht, die Entgelte als MBA MVNO zu senken. Daher dürfte der neue Vertrag für Netzkapazitäten auch nur „zähneknirschend“ zustande gekommen sein.

Die Drillisch Online GmbH, eine Tochtergesellschaft von 1&1 Drillisch, hat heute die vertraglich vereinbarte Verlängerungsoption für den kapazitätsbasierten MBA MVNO-Vertrag mit Telefónica Deutschland ausgeübt und damit bis zum 30. Juni 2025 verlängert.

Ab dem 1. Juli 2020 erwirbt 1&1 Drillisch somit 20 Prozent Netzkapazität vom Netzbetreiber Telefónica Deutschland und hat darüber hinaus eine Option auf weitere bis zu zehn Prozent.

Meldung gespeichert unter: Europäische Kommission (EU-Kommission), 1&1 Drillisch, Mobile, United Internet, 5G, Roaming, Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier), Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier), Mobile Virtual Network Operator (MVNO), Telefonica Deutschland, Telekommunikation

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...