Telco-Carrier TeliaSonera zieht sich aus eurasischem Markt zurück

Unternehmensstrategie

Donnerstag, 17. September 2015 11:52
TeliaSonera

STOCKHOLM (IT-Times) - Der schwedische-finnische Telekommunikationsnetzbetreiber TeliaSonera möchte sich offenbar vom asiatischen und eurasischen Markt zurückziehen. Die Absatzmärkte sind schlichtweg nicht mehr rentabel genug.

20 Prozent seiner Umsätze hatte das skandinavische Unternehmen aus diesen Geschäften bezogen, nun soll sich stärker auf den europäischen und speziell den heimischen skandinavischen Markt fokussiert werden.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier), Telia, Telekommunikation

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...