TeamViewer wächst sehr stark - Aktie erholt sich weiter

Kollaborationssoftware

Montag, 11. November 2019 09:39
TeamViewer Macbook

GÖPPINGEN (IT-Times) - Das deutsche Softwareunternehmen TeamViewer hat heute Morgen die ersten Quartalszahlen nach dem Börsengang vorgelegt und ein hohes Wachstum verzeichnet.

 

TeamViewer - Quartalsergebnis

Der Umsatz von Teamviewer wuchs im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2019 im Vergleich zum Vorjahr um 39 Prozent auf 102 Mio. Euro. Die Billings erhöhten sich dabei um 63 Prozent auf 83 Mio. Euro.

Teamviewer wies im gleichen Zeitraum 2019 ein Cash-EBITDA von 46 Mio. Euro aus, ein Plus von 95 Prozent zum Vorjahr. Die Marge stieg somit auf 56 Prozent (Vorjahr: 46 Prozent).

Das operative Ergebnis aber fiel im dritten Quartal 2019 um 49 Prozent auf 18 Mio. Euro. Übrig blieb bei TeamViewer ein Nettoergebnis in Höhe von 14 Mio. Euro (Vorjahr: zehn Mio. Euro).

TeamViewer erwirtschaftete in den ersten drei Quartalen 2019 darüber hinaus einen Cash-Flow aus der operativen Geschäftstätigkeit von 84 Mio. Euro (Vorjahr: 75 Mio. Euro).

„Die Dynamik unserer strategischen Wachstumsinitiativen spiegelt sich im Billingswachstum wider und unser Abonnement-basiertes Software-as-a-Service-Geschäftsmodell führt zu sehr gutem Ergebniswachstum", sagt Oliver Steil, CEO von TeamViewer.

Kundensegmente, Anwendungsmöglichkeiten und die geografische Präsenz wurden im dritten Quartal 2019 weiter ausgebaut. In Griechenland entsteht zurzeit ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Software-as-a-Service (SaaS), Collaboration (Kollaboration), Ausblick (Prognose), TeamViewer, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...