T-Systems IoT-Chef Ingo Hofacker geht überraschend

Personalie: Management

Mittwoch, 20. März 2019 09:55

BONN (IT-Times) - Die IT-Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom AG (DTAG), T-Systems, hat heute personelle Veränderungen in der Geschäftsführung bekannt gegeben.

Ingo Hofacker

Ingo Hofacker, Leiter des Internet of Things (IoT) - Geschäftes bei T-Systems, nimmt seinen Hut und verlässt das IT-Unternehmen. Der Grund für seinen Weggang ist unklar, es hieß „auf eigenen Wunsch“.

Hofacker hatte den noch vergleichsweise neuen Geschäftsbereich erst vor rund zwei Jahren bei T-Systems aufgebaut. IoT-Lösungen werden in der Zukunft eine größere Rolle spielen, da immer mehr Geräte ans Internet angeschlossen werden.

Anfang dieses Jahres hat bereits der IoT-Mann Dr. Frank Schmitt die Telekom IT-Unit verlassen und wechselte zum kleineren Anbieter euromicron. Schmitt war seit 2003 bei T-Systems beschäftigt und zuletzt Vice President Internet of Things (IoT) Services & Portfolio.

Zum 1. April 2019 soll unterdessen Rami Avidan das Internet of Things - Geschäft von T-Systems, der Geschäftskunden- und IT-Sparte der Deutschen Telekom AG übernehmen.

Rami Avidan

Meldung gespeichert unter: Tele2, Internet of Things (IoT), T-Systems, Deutsche Telekom, Hintergrundberichte, Telekommunikation, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...