T-Mobile weiterhin allein in den USA

Mittwoch, 23. Oktober 2002 17:30

Wie es am heutigen Mittwoch aus Unternehmenskreisen zu hören ist, plane T-Mobile, weiterhin auf eigenen Beinen in den USA stehen zu wollen. Mit dieser Überlegung würde das Unternehmen einen Strich durch die angedachte Fusion mit einem der beiden GSM-Mobilfunkfirmen Cingular Wireless und AT&T Wireless (NYSE: AWE<AWE.NYS>) ziehen.

Grund dieser Absage sei von T-Mobile-Seite her der langwierige Prozess der Zusammenlegung der einzelnen Firmen. Dieses würde sicherlich ein bis eineinhalb Jahre in Anspruch nehmen. Außerdem dürfte der nicht unerhebliche Anteil T-Mobils an der Entschuldung der Deutschen Telekom (WKN: 555 750<DTE.FSE>) bei dieser Entscheidung eine Rolle gespielt haben. Der Volkskonzern plane schließlich seinen Schuldenabbau laut Plan bis Ende 2003. Bis dato könnte der Mittelzufluß durch eine eventuelle Fusion nicht gewährleistet werden.

Meldung gespeichert unter: IT-News

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...