T-Mobile US: Telekom-Tochter schlägt Verizon bei Mobilfunk-Neukunden

Mobilfunknetzbetreiber USA

Mittwoch, 9. Januar 2019 17:33

BELLEVUE/WASHINGTON (IT-Times) - T-Mobile US, Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom AG (DTAG), hat heute vorläufige Angaben zur Entwicklung der Mobilfunkkunden im vierten Quartal und Gesamtjahr 2018 gemacht.

T-Mobile US Headquarter

T-Mobile hat im vierten Quartal 2018 mehr Mobilfunkkarten verkauft, als zunächst erwartet. Rund eine Million neuer Mobilfunkkunden hat der Mobile-Carrier im vierten Quartal netto hinzugewonnen und damit die Erwartungen der Wall Street übertroffen.

Der US-amerikanische Telekommunikationsnetzbetreiber und Wettbewerber Verizon Communications Inc. hatte im gleichen Zeitraum rund 650.000 neue Postpaid-Nutzer begrüßt. T-Mobile US ist damit deutlicher gewachsen.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom, Mobile, Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier), Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier), T-Mobile US, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...