Symantec gibt Gewinnwarnung aus - CEO Greg Clark schmeißt überraschend das Handtuch

Cybersecurity-Software

Freitag, 10. Mai 2019 17:17
Greg Clark

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der Sicherheitssoftware-Entwickler Symantec, bekannt für Norton Antivirus, hat sein Ergebnis für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2018/2019 vorgelegt und die Wall Street enttäuscht.

Symantec - Quartalszahlen

Die Symantec Corp. erzielte im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2018/2019 einen Umsatz in Höhe von knapp 1,19 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: rund 1,21 Mrd. US-Dollar), ein leichter Rückgang zum Vorjahr.

Der Umsatz im Bereich Consumer Security fiel auf 605 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 613) und machte damit mehr als die Hälfte des Konzernumsatzes aus. Der Umsatz im Segment Enterprise erreichte 584 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 597 Mio. US-Dollar).

Das operative Ergebnis des US-amerikanischen Antivirus-Softwareentwicklers Symantec wuchs im gleichen Zeitraum indes auf 107 Mio. US-Dollar (Vorjahr: sechs Mio. US-Dollar).

Übrig blieb im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2018/2019 ein Nettoergebnis in Höhe von plus 34 Mio. US-Dollar (Vorjahr: minus 59 Mio. US-Dollar) oder 0,05 US-Dollar je Aktie (Vorjahr: minus 0,10 US-Dollar).

Der Symantec CEO Greg Clark ist überraschend von seinem Posten zurückgetreten, nachdem das Unternehmen eine Gewinnwarnung ausgegeben hatte. Er folgt damit dem Chief Operating Officer und dem Chief Marketing Officer Ende letzten Jahres.

Den Posten von Clark übernimmt kommissarisch erst einmal Richard Hill, zuvor beim Halbleiterunternehmen Novellus Systems und Computer-Spezialisten Hewlett-Packard (HP) beschäftigt.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Cybersecurity, Antivirus Software, Ausblick (Prognose), Vorstand, Symantec, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...