Strör Media stärkt Online-Sparte mit Übernahme des Digital-Vermarkters OMS

Unternehmenszukauf

Donnerstag, 10. September 2015 11:25
Ströer Media

KÖLN (IT-Times) - Der Werbevermarkter Ströer Media plant den strategischen Zukauf von OMS, einem Digital-Vermarkter von regionalen Tageszeitungsverlagen in Deutschland. 

Im Bereich nationaler Online-Werbevermarktung und 28 Millionen Unique Usern sei OMS ein attraktiver Kauf für die digitale Schwestergesellschaft der Ströer Content Group. OMS belegt Platz 7 im Bereich nationaler Online-Vermarkter nach AGOF. Der Jahresumsatz von OMS wird auf rund 30 Mio. Euro geschätzt.

Geplant ist eine Einbringung des Online-Vermarkters OMS durch eine Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage. Die 33 Gesellschafter der OMS, wozu auch die Rheinische Post Mediengruppe, der Ippen-Gruppe, der Madsack Mediengruppe, der SWMH, der Verlagsgruppe Pressedruck und der NWZ Mediengruppe zählen, werden mit einer zehnprozentigen Beteiligung an der Ströer-Tochtergesellschaft Ströer Digital Group bezahlt.

Ströer Media hatte bereits in letzter Zeit die Online-Werbesparte mit Zukäufen ausgebaut. So übernahm der Kölner Spezialist für Außenwerbung erst kürzlich von der Deutschen Telekom AG das Internet-Portal t-online.de sowie den Online-Werbevermarkter InteractiveMedia. Ebenfalls wurde die ad pepper media GmbH von Ströer übernommen. Zusammen mit der neuesten Akquisition von OMS steigt damit der Umsatzanteil der Online-Werbesparte von Ströer Media auf knapp 40 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Online-Werbung, Ströer, Internet, Medien

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...