STMicroelektronics reduziert Investitionen

Mittwoch, 23. Januar 2002 11:14

Im laufenden Quartal erwartet das Unternehmen keine Verbesserung, da die Überkapazitäten in der Halbleiterbranche noch nicht beseitigt sind und die Preise sich weiter auf sehr niedrigem Niveau befinden. Eine neue Studie von IDC geht von einem weiteren Umsatzeinbruch in der Halbleiterbranche um vier Prozent im Jahr 2002 aus. ST Microelectronics wird seine Investitionen im Jahr 2002 um etwa 20 Prozent reduzieren. Das Unternehmen hat bereits im vergangenen Jahr rund 6 Prozent seiner Arbeitsplätze abgebaut. (ako) Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: IT-News

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...