STMicroelectronics: CEO soll vorzeitig gehen, potentieller Nachfolger diskutiert

Personalie

Freitag, 15. April 2016 11:38
STMicroelectronics - Chip

GENF (IT-Times) - Das Board von Europas Halbleiter-Spezialist und Infineon-Wettbewerber STMicroelectronics N.V. will wohl seinen CEO ersetzen, obwohl der Vertrag erst im Mai 2017 ausläuft.

Der Chip-Hersteller STMicroelectronics hat einen Prozess ins Leben gerufen, den amtierenden CEO Carlo Bozotti zu ersetzen. Zudem gibt es schon eine kurze Liste mit potentiellen Nachfolgern, so der Nachrichtendienst Reuters.

Der 64-jährige Bozotti hat das Amt des CEOs bei dem Halbleiter-Spezialisten STMicroelectronics erst seit März 2005 inne. Der Infineon-Wettbewerber machte zuletzt Schlagzeilen, dass weltweit 1.400 Mitarbeiter entlassen werden mussten. (ame/rem)

Folgen Sie uns zum Thema STMicroelectronics, Halbleiter und/oder Vorstand via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Vorstand, STMicroelectronics, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...