Steuern sparen mit Smartphone, Notebook & Co.

Steuern: Werbungskosten

Montag, 24. Juni 2019 10:15
BITKOM

Berufstätige können Ausgaben für beruflich genutzte IT-Geräte und Software von der Steuer absetzen

Ende Juli endet die Abgabefrist für die Einkommensteuererklärung 2018

Berlin, 24. Juni 2019 

Dienst-Mails per Smartphone, Online-Weiterbildung via Notebook oder letzter Feinschliff an der Präsentationen fürs nächste Meeting: Wer private IT-Geräte und Software beruflich nutzt, kann die Ausgaben dafür von der Steuer absetzen. Bei der Einkommensteuererklärung können sowohl die Anschaffungskosten als auch die monatlichen Kosten für die Telefon- und Internetnutzung als Werbungskosten berücksichtigt werden.

Meldung gespeichert unter: Notebooks (Laptops), Smartphone, Steuer, BITKOM, Marktdaten und Prognosen, Telekommunikation, Hardware, Internet, Verbände

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...