Stellar: Kooperation mit PGP-Spezialisten Keybase soll den Transfer von Assets via Twitter oder Reddit ermöglichen

PGP-Systeme

Montag, 12. März 2018 11:56

(IT-Times) - Das Kryptowährungssystem Stellar hat eine Zusammenarbeit mit dem Sicherheits-Tools Entwickler Keybase vereinbart, um die Übertragung von Assets via Social Media zu erlauben.

Keybase

Über Keybase ist es zukünftig dann möglich, Beträge zu einer anderen Person zu transferieren, wenn der Name des Twitter oder Reddit Kontos bekannt ist, also ohne einen String von digitalen Schlüsseln zu nutzen.

Im Prinzip gleicht das Endprodukt dann dem dezentralen Venmo-Bezahlsystem von PayPal, das die Übertragung von verschiedenen Assets ermöglicht. Im Zuge der Übereinkunft investiert Stellar US-Dollar und XLM-Token.

Meldung gespeichert unter: Kryptowährung, Stellar, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...