Square: Wirecard-Kontrahent nimmt Prognose für 2020 zurück

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Mittwoch, 25. März 2020 10:52

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der Mobile-Payment Anbieter Square Inc. hat seinen Ausblick für das erste Quartal und auch gesamte Geschäftsjahr 2020 zurückgezogen.

Square Reader

Square nimmt wegen der Auswirkungen der weltweiten Verbreitung des COVID-19 Virus die eigene Prognose für das erste Quartal und auch gesamte Geschäftsjahr 2020 zurück.

Vor den Auswirkungen von COVID-19 habe man in den USA in den ersten beiden Monaten des laufenden Quartals ein „starkes Wachstum“ verzeichnet, so ein offizielles Statement.

Im Januar und Februar stieg der Bruttogewinn gegenüber dem Vorjahr um 47 Prozent oder ohne die Caviar-Plattform aus dem Zeitraum 2019 um 51 Prozent gegenüber dem Vorjahr, was auf die Dynamik sowohl im Verkäufer- als auch im Cash App-Ökosystem zurückzuführen sei.

Im Januar und Februar wuchsen indes der Bruttogewinn des Verkäufer-Ökosystems (Seller) gegenüber dem Vorjahr um 32 Prozent und der Bruttogewinn des Cash App-Ökosystems gegenüber dem Vorjahr um 118 Prozent.

Allerdings machten sich im März 2020 bereits die Auswirkungen von COVID-19 auf das Wachstum des Unternehmens bemerkbar, insbesondere aufgrund einer Verlangsamung des Brutto-Verarbeitungsvolumens (GPVs) für das Seller-Ökosystem.

Während Anfang März noch den Erwartungen des Unternehmens entsprach, ist der Verkäufer-GPV in den letzten zehn Tagen gegenüber dem Vorjahr um etwa 25 Prozent zurückgegangen, wobei in den letzten Tagen ein größerer Rückgang zu verzeichnen gewesen sei.

Infolgedessen revidiert Square seine Wachstumserwartungen für das erste Quartal 2020 und erwartet nunmehr einen Nettoumsatz im Bereich von 1,30 bis 1,34 Mrd. US-Dollar und einen Bruttogewinn (Gross Profit) im Bereich von 515 Mio. bis 525 Mio. US-Dollar.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Ausblick (Prognose), Square, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...