Springer übernimmt mit CeleraOne Payment-Dienstleister aus Berlin

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Mittwoch, 6. März 2019 18:55

BERLIN (IT-Times) - Das deutsche Medienhaus Axel Springer investiert in den digitalen Zahlungssystemsektor und kauft das Paid-Content-Technologie-Unternehmen CeleraOne.

CeleraOne Logo

Mit Hilfe der Übernahme von CeleraOne stärkt Axel Springer den Bereich Bezahl-Inhalte (Paid Content) und wird zum Technologieanbieter. Das Unternehmen entwickelt Lösungen für Autorisierungs- und Bezahlprozesse von digitalen Inhalten.

Die CeleraOne GmbH wurde im Jahr 2012 von Moritz Hilger und Tim Eggert gegründet und entwickelt Software im Bereich Bezahltechnologie für die Echtzeitabrechnung von großen Datenvolumina.

Kunden von CeleraOne sind deutsche und schweizerische Verlage, darunter die Rheinische Post und die Süddeutsche Zeitung sowie die Zeit Online. Axel Springer setzt die Technologie für die Webpräsenzen Welt und Bild seit dem Start 2012 bzw. 2013 ein.

 „Die Zahlungsbereitschaft der Nutzer hat weltweit signifikant zugenommen. Paid-Content-Technologie ist einer der maßgeblichen Werttreiber des digitalen Vertriebsgeschäfts. Mit dem Erwerb von CeleraOne verbinden wir drei Ziele: Investition in ein Wachstumsgeschäft, den weiteren Ausbau der Technologie- und Datenkompetenz sowie die konstante Weiterentwicklung journalistischer Bezahlangebote“, erklärte Stephanie Caspar, Vorstand News Media National & Technology der Axel Springer S.E.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce, Online-Payment, Mergers & Acquisitions (M&A), Axel Springer, Software, IT-Services, Medien

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...