Sprachassistenten: Amazon.com bringt Alexa via Echosim.io ins Web

Amazon.com bringt Amazon Echo Simulator

Montag, 30. Mai 2016 08:28
Amazon Alexa Skill

SEATTLE (IT-Times) - Der Online-Händler Amazon.com will seinem Sprachassistenten Alexa zu einem höheren Verbreitungsgrad verhelfen. Bislang ist der Sprachassistent vor allem über den smarten Lautsprecher Amazon Echo verfügbar - nunmehr bringt Amazon.com Alexa auch ins Web.

So hat Amazon.com nun eine Web-basierte Version von Alexa vorgestellt, so die USAToday. Diese greift über die Plattform Echosim.io über das Internet zu. Echosim.io simuliert de facto, dass ein Amazon Echo Gerät vorhanden ist. Damit kann der Anwender Alexa auch über das Web nutzen, um zum Beispiel auf Amazon Prime oder auf Spotify-Musik zuzugreifen oder eine Fahrt beim Fahrvermittlungsdienst Uber zu reservieren.

Um Alexa über das Web nutzen zu können, ist ein Amazon-Konto erforderlich. Nach dem Login muss der Nutzer nur den Mikrofon-Button nahe dem Echo-Foto drücken, um den Sprachassistenten zu aktivieren. Allerdings ist der Web-basierte Simulator im Vergleich zum Amazon Echo oder den ergänzenden Alexa-Produkten Dot und Tap begrenzt, was die Funktionen angeht.

Meldung gespeichert unter: Amazon Echo, Amazon, Hardware, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...