Spotify startet Dienst im Mittleren Osten und Nordafrika

Musik- und Video-Streaming

Donnerstag, 15. November 2018 18:15

STOCKHOLM (IT-Times) - Der schwedische Music Streaming-Anbieter Spotify treibt die internationale Expansion weitere voran und startet seinen Dienst nun auch im Mittleren Osten und Nordafrika.

Spotify

Spotify, der weltweit größte Anbieter von Music-Streaming-Diensten, begann am Dienstag im Mittleren Osten und Nordafrika mit einen eigenen Service. Der Preis pro Monat für das Abo liegt zwischen 2,8 US-Dollar und 5,4 US-Dollar.

Allerdings war die Nutzung des Musik-Streaming-Dienstes im Mittleren Osten inoffiziell mit Accounts aus Europa oder anderen Ländern bereits seit mehreren Jahren möglich.

Nun sind die Schweden in 13 arabischen Märkten mit Musik-Streaming präsent, darunter Ägypten, Marokko, Saudi Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE). Ausgenommen sind weiterhin die Märkte im Irak, Libyen, Syrien und im Yemen.

Meldung gespeichert unter: Music-Streaming, Spotify, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...