Spekuliert Huawei auf das Know How von Nokia?

Forschung & Entwicklung

Montag, 10. Dezember 2012 15:59

Große Sorgen muss sich Nokia Oyj (WKN: 870737) allerdings nicht machen, dass die eigenen Techniker in Scharen zu Huawei überwechseln werden. Gerade einmal 30 Mitarbeiter will Huawei im neuen finnischen Research & Development-Zentrum beschäftigen. Binnen fünf Jahren soll deren Zahl auf 100 steigen. „Das offene und innovative Umfeld in Finnland ist für Huawei ein idealer Ort, um unsere globalen F&E-Kapazitäten besonders mit Blick auf die mobilen Endgeräte zu stärken. Damit schaffen wir sowohl für Huawei als auch für die finnische Telekommunikationsindustrie neue Möglichkeiten“, kommentierte Kenneth Fredriksen, Vice-President Huawei Zentral-, Ost- und Nordeuropa, die Einrichtung des neuen Forschungs- und Entwicklungsstandorts in Helsinki. (haz) 

Folgen Sie uns zum Thema Huawei Technologies Co. und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Huawei Technologies Co., Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...