Spanische Taxi-App Cabify erhält neues Kapital, Rakuten erneut an Bord

Startups: Fahrdienstvermittler

Dienstag, 23. Januar 2018 12:04
Maxi Mobility - Cabify

MADRID (IT-Times) - Der spanische Fahrdienstvermittler Cabify hat eine Finanzierungsrunde abgeschlossen. Diese soll den Wettbewerb im On-Demand-Transportsektor verschärfen.

Auch Spanien hat einen eigenen Uber-Wettbewerber: Der in Madrid ansässige Fahrdienstvermittler Cabify konkurriert im Transportsektor mit den US-Amerikanern sowie mit anderen Anbietern wie zum Beispiel 99 (Didi Chuxing) aus Brasilien.

Nun konnte der Mutterkonzern Maxi Mobility in einem Fundraising rund 160 Mio. US-Dollar für Cabify einsammeln, was das Unternehmen gegenüber dem Branchendienst TechCrunch bestätigte.

Neben den frischen finanziellen Mitteln setzt Cabify aber auch auf Umstrukturierung: So wechselten nicht nur die CEOs des Fahrdienstanbieters, das Unternehmen setzt auch auf die Zentralisierung seiner Dienste.

Meldung gespeichert unter: Taxi-App (Ride-Hailing), Rakuten, Software

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...