SpaceX setzt erfolgreich Iridium-1 Satelliten mit Falcon 9 Mission ab und landet auf seebasierter Drohnen-Plattform

Luft- und Raumfahrt

Montag, 16. Januar 2017 16:41

HAWTHOrNE (IT-Times) - Das US-amerikanische Raumfahrttechnologie-Unternehmen SpaceX hat am vergangenen Samstag mit einer eigenen Falcon 9 Rakete von der kalifornischen Vandenberg Air Force Base eine Mission erfolgreich gestartet.

SpaceX - Falcon 9 Rakete und Iridium Next Satelliten

Ausgesetzt wurden in einer niedrigen Erdumlaufbahn insgesamt zehn Iridium Satelliten. Insgesamt will das Satellitenunternehmen Iridium 70 derartiger Objekte in einem Orbit um die Erde für die Sprach- und Datenkommunikation platzieren.

Bei der letzten Mission von SpaceX explodierte im September vergangenen Jahres eine Falcon 9 Rakete. Seither war es ruhig geworden um das Raumfahrt-Technologie Unternehmen.

Geplante Missionen wurden gestoppt und die Dragon-Tests für die bemannte Raumfahrt auf das Jahr 2018 verschoben. SpaceX setzt bislang noch keine gebrauchten Raketen-Komponenten ein, will dies aber bald ändern.

Meldung gespeichert unter: Iridium, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...