Sony will US-Verkaufsstrategie ändern

Dienstag, 7. September 2004 11:51

Sony Corp. (WKN: 853687<fse>): Sony Corp. gab heute bekannt, dass das Unternehmen die Strategie auf dem US-Markt durch die Einführung eines neuen Notebook PCs für Geschäftskunden sowie die mögliche Einführung günstigerer Modelle ändern werde. Man habe seit Juli diesen Jahres Notebook PCs für Geschäftskunden unter dem Namen VAIO an kleine und mittelständische Unternehmen in den USA verkauft, so das japanische Elektronikunternehmen weiter.

Eine Sprecherin des Unternehmens sagte, man überlege die Einführung günstigerer Computer in Nordamerika, wo Sony Marktanteile bei teuren High-End Modellen verloren hätte. Diese Nachricht folgt einem in der letzten Woche von Sony gemachten Statement, das Unternehmen wolle mehr Elektronik durch Händler wie Wal-Mart Stores Inc. und Costco Wholesale Corp. verkaufen, um besser mit Herstellern aus Südkorea und China konkurrieren zu können.

Meldung gespeichert unter: IT-News

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...