Sony und Toppan kooperieren

Freitag, 16. April 2004 10:54

Der japanische Elektronikriese Sony Corp. (WKN: 853687<son1.fse nyse:="" sne="" will="" gemeinsam="" mit="" der="" toppan="" printing="" co.="" einen="" neuen="" optischen="" speicher="" entwickeln.="" die="" disk="" soll="" zu="" prozent="" aus="" papier="" bestehen="" und="" voll="" zur="" aktuellen="" dvd-technik="" kompatibel="" sein.="" dar="" hinaus="" kann="" bis="" f="" mal="" mehr="" informationen="" speichern="" als="" vergleichbare="" welche="" auf="" blue-laser="" dvd-technologie="" basieren.="">

Ziel ist es, die derzeit in DVD-Spielern verwendete Red-Laser-Technik in wenigen Jahren abzulösen. Das von Sony und Toppan entwickelte Speichermedium basiert auf einer aktuellen Version der so genannten Blue-Laser-Technik, auch bekannt unter dem Namen Blu-Ray. Dieser Standard wird von Elektronikriesen wie Sony, Matsushita Electric Industrial und Philips unterstützt, wie es heißt.

Meldung gespeichert unter: IT-News

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...