Sony: Smartphone-Geschäft eingebrochen

Unterhaltungselektronik

Freitag, 1. Februar 2019 12:43

Auf nunmehr 188 Mrd. Yen konnte der Umsatz im Geschäftsbereich Imaging Products & Solutions (IP&S) zulegen (Vorjahr: 181,1 Mrd. Yen). Die Sparte Semiconductors wies einen Umsatz von 230,3 Mrd. Yen aus (Vorjahr: 250,9 Mrd. Yen).

Der Umsatz im Segment Home Entertainment & Sound (HE&S) fiel indes auf 388,8 Mrd. Yen (Vorjahr: 429,8 Mrd. Yen). Der Umsatz der Unit Pictures wuchs auf 276,7 Mrd. Yen (Vorjahr: 260,3 Mrd. Yen).

Die Musik-Sparte erzielte einen Umsatz von 209,4 Mrd. Yen steigern (Vorjahr: 218,4 Mrd. Yen). Der Bereich Financial Services ging hingegen auf 163,6 Mrd. Yen zurück (Vorjahr: 373,3 Mrd. Yen).

Die Sony Corp. übernahm Ende letzten Jahres für 2,3 Mrd. US-Dollar das Musiklabel EMI und avancierte damit zum weltweit größten Musikverlag.

Sony - Ausblick

Die Sony Corp. rechnet nunmehr für das laufende Gesamtjahr 2018/2019 mit einem Umsatz von 8,7 Billionen Yen und einem operatives Ergebnis von 870 Mrd. Yen. Der Jahresüberschuss soll bei rund 705 Mrd. Yen liegen.

Damit wurde die ursprüngliche Prognose für Umsatz und Jahresüberschuss bestätigt. Der operative Cash-Flow soll in 2018/2019 rund 830 Mrd. Yen betragen (Vorjahr: 770,6 Mrd. Yen). (ame/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Sony, Telekommunikation und/oder Quartalszahlen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Smartphone, Ausblick (Prognose), Sony, Telekommunikation, Halbleiter, Hardware, Medien

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...