Sonne: Ein Stern, der mit 900.000 km/h um die Galaxie Milchstraße rast

Sonne und Sonnensystem der Erde

NASA - Sonne - SOHO Mission

Entstanden sind wir Menschen aus dem Staub von Sternen und damit sind wir mit der Sonne nahe verwandt, die aus zahlreichen Mythen und Rätseln sowie nahezu unvorstellbaren Dimensionen besteht.

Bedeutung und Entstehung der Sonne

Die Sonne ist mit verantwortlich für die Entstehung und Entwicklung unseres Sonnensystems mit Planeten, Monden und anderer Materie sowie des Lebens auf der Erde.

Zusammen mit dem (Erd-) Mond bestimmt die Sonne durch Gravitation die Gezeiten auf dem Planeten Erde und damit Ebbe und Flut der Meere sowie die Hebung und Senkung des Erdmantels.

Quelle: NASA - Sonnensystem der Erde - Schematische Darstellung

Die Sonne spendet der Erde Licht und die notwendige Wärme, so dass Pflanzen und Lebewesen in einer relativ freundlichen Klimaumgebung über einen langen Zeitraum gedeihen können.

Entstanden ist die Sonne zusammen mit unserem Sonnensystem vor rund 4,6 Milliarden Jahren als Folge eines gravitativen Kollapses einer interstellaren Wolke aus Gas und Staub.

Aufgrund der eigenen Schwerkraft verdichtete sich die Gas- und Staubwolke zu einem Haufen aus Materie und in ihrem Zentrum begannen Wasserstoffkerne miteinander zu verschmelzen und setzten dabei riesige Energiemengen frei. Die Kernfusion setzte ein.

In der inneren Atmosphäre der Sonne bildete sich allmählich eine Schalenstruktur. Schwere Elemente sanken in das Innere der noch flüssigen Sonne und sorgten für den notwendigen Brennstoff.

Betrachtet man nur die Galaxie Milchstraße, so ist die Sonne relativ unbedeutend. Sie ist nur ein Stern von Hunderten Milliarden Sternen allein in dieser Heimat-Galaxie.

Quelle: NASA - Position Sonne in der Milchstrasse

Auf der Ebene des Universums verringert sich die Bedeutung weiter, denn nach heutigem Kenntnisstand umfasst das Weltall mehrere Hundert Milliarden Galaxien und noch größere Strukturen.

Position und Umlaufbahn

Der Stern unseres Sonnensystems, der am Rande der Galaxie Milchstraße liegt, heißt Sonne und befindet sich im Zentrum des Sonnensystems. Die Sonne ist eine rotierende Kugel, deren Hauptrotationsrichtung rechtsläufig ist und damit dem Sonnensystem gleicht.

Insgesamt acht Planeten, darunter auch die Erde, zählen zu unserm Sonnensystem und umkreisen die Sonne, die diese Planeten wiederum durch Gravitation im Gleichgewicht und in der Umlaufbahn (Orbit) hält.

Quelle: NASA - Sonne - Orbit von Planeten

Die Entfernung der Sonne zur Erde beträgt je nach Position zwischen 147,1 Millionen und 152,1 Millionen km, woraus sich eine mittlere Entfernung von 149,6 Millionen km ergibt, was einer Astronomischen Einheit (AE) entspricht.

Die Sonne kreist zusammen mit dem gesamten Sonnensystem mit hoher Geschwindigkeit - rund 250 km/s bzw. rund 900.000 km/h - um das Zentrum der Milchstraße und durchforstet dabei ein riesiges Gebiet von rund 30 Lichtjahren, das auch als Lokale Wolke oder Lokale Flocke bezeichnet wird.

Dabei fliegt die Sonne auch an anderen Sternensystemen vorbei, darunter Altair, Alpha Centauri und Wega.

Die Zeitspanne eines vollständigen Umlaufs des Sonnensystems um das Zentrum der Milchstraße nennt man auch ein Galaktisches Jahr. Man geht dabei von einer Dauer von rund 225 Millionen Jahren für eine Umlaufbahn aus.

Quelle: NASA - Position Sonne im interstellaren Raum mit Wolken

Merkmale und Beschaffenheit

Größe und Struktur

Die Sonne gehört als Gelber Zwerg zur Gattung der Hauptreihensterne (Zwergsterne) und ist somit durchschnittlich groß. Der (Äquator-) Durchmesser der Sonne beträgt 1.392.684 km. Er ist damit in etwa 109mal so groß wie der Durchmesser der Erde.

Die Sonne macht rund 99,86 Prozent der gesamten Masse des gesamten Sonnensystems aus. Im Vergleich zur Erde beträgt die Masse der Sonne das 330.000-fache der Erde.

Die Sonne, die zwei Pole besitzt, setzt sich aus schalenförmigen Zonen zusammen. Den Kern bildet der Fusionsofen, dann folgen die innere Atmosphäre bis zur sichtbaren Oberfläche sowie die äußere Atmosphäre.

Die von Magnetfeldern und die Gravitation beeinflusste Korona liegt oberhalb der Chromosphäre (Gasschicht in der Atmosphäre) und geht dann in den interplanetaren Raum über.

<div style="page-break-after: always;"><span style="display: none;"> </span></div>

Quelle: NASA - Magnetfeld Sonne

Meldung gespeichert unter: Tipps & Trends

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...