Software AG: CTO Dr. Wolfram Jost nimmt überraschend seinen Hut

Personalie: Vorstand

Dienstag, 8. Januar 2019 15:37

DARMSTADT (IT-Times) - Die Software AG hat heute wichtige personelle Veränderungen im Management des deutschen Softwareanbieters bekannt gegeben. Dr. Wolfram Jost verlässt das Unternehmen, Paz Macdonald wird neuer CMO.

Dr. Wolfram Jost

Dr. Wolfram Jost, aktuell Chief Technology Officer (CTO), wird die Software AG verlassen. Der Grund ist unklar, es hieß lapidar, dass er sich „neuen Aufgaben zuwenden wird“.

Jost, der 2009 mit der Übernahme von IDS Scheer in den Vorstand einzog, war bei der Software AG verantwortlich für die Weiterentwicklung der Software des Unternehmens als Infrastruktur-Softwareanbieter, um die digitale Transformation voranzutreiben.

Die Aufgaben im Produktmanagement, der Produktentwicklung und Support übernimmt das Vorstandsmitglied Dr. Stefan Sigg als Chief Product Officer (CPO). Er ist damit für sämtliche Produkte verantwortlich.

Nachfolger von Jost als CTO wird indes Bernd Gross, der zukünftig an den Vorstandsvorsitzenden Sanjay Brahmawar berichten wird. Gross ist seit 2017 im Unternehmen und entwickelt das IoT- und Cloud-Geschäft, das durch die Akquisition der IoT-Plattform Cumulocity gestärkt wurde.

„Für mich ist IoT viel mehr als nur Big Data oder Device-Management. Wir erschaffen eine neue virtuelle Welt, die auf vernetzten cyber-physischen Systemen beruht. Diese ganzheitliche Vernetzung braucht Integration, Analysewerkzeuge, Datenbanktechnologien und neue Methoden zur operativen Umsetzung“, kommentierte Bernd Gross seine Ernennung.

Darüber hinaus gab die Software AG bekannt, Paz Macdonald zum 14. Januar als Chief Marketing Officer (CMO) ins Unternehmen zu holen. Sie wird von Bracknell, Großbritannien aus arbeiten.

Meldung gespeichert unter: Big Data, Internet of Things (IoT), Künstliche Intelligenz (KI, Artificial Intelligence=AI), Digitalisierung, Vorstand, Person, Software AG, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...