Softbank und Oyo gründen Joint Venture in Japan

E-Commerce: Online-Reisen und Hotelbuchungen

Freitag, 5. April 2019 17:45

TOKIO (IT-Times) - Die japanische Investmentgesellschaft Softbank Group hat eine Zusammenarbeit mit dem indischen Startup Oyo vereinbart, um in Japan eine Online-Plattform für Hotels aufzubauen.

Oyo Hotels - Hotelbuchungen - Indien

SoftBank hat eine Kooperation mit dem indischen Startup Oyo unterzeichnet, um ein Joint Venture zu gründen, das Hotelzimmer und Wohnungen in Japan über das Internet anbieten soll.

Oyo hatte erst kürzlich ein Investment von Airbnb erhalten. Im letzten Jahr beteiligte sich Softbank bereits über den Vision Fund in einer selbst geleiteten Finanzierungsrunde über insgesamt eine Mrd. US-Dollar an Oyo.

Über finanzielle Details der neuen Übereinkunft für die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens in Japan haben Oyo und Softbank Stillschweigen vereinbart. Oyo wird aktuell mit rund fünf Mrd. US-Dollar bewertet.

In Indien offeriert Oyo über eine eigene Online-Plattform günstige Übernachtungen in Hotels und expandierte bereits nach Großbritannien, China, Indonesien, Malaysia, Nepal den Philippinen und  in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE).

Meldung gespeichert unter: E-Commerce, Online-Reisen, Joint Venture, Oyo, SoftBank, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...