Softbank kooperiert mit Gilat für schnelle LTE-Dienste in Japan via Satellit

4G-Netzwerkinfrastruktur

Dienstag, 16. Februar 2016 13:17
SoftBank Group Corp. Headquarter

TOKIO (IT-Times) - Die japanische Internet- und Telekommunikations-Holding SoftBank Group Corp. wird mit Gilat, einem Anbieter von Satelliten-Technologie, zusammenarbeiten. Auf diese Weise will Softbank schwer erreichbare Regionen mit einem schnellen LTE-Dienst versorgen.

Die Softbank Corp. eine Tochtergesellschaft der SoftBank Group Corp., wird mit Gilat Satellite Networks Ltd. kooperieren und dabei die satellitenbasierende Cellular Backhaul-Technologie von Gilat nutzen. So sollen Regionen, in denen die Installation von Basis-Stationen nicht möglich, von einem schnellen LTE-Service profitieren.

Meldung gespeichert unter: Long Term Evolution (LTE oder 4G), SoftBank, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...