SoftBank investiert in automatisierten Lieferdienst Nuro 940 Mio. Dollar

Autonomes Fahren und vernetzte Fahrzeuge

Montag, 11. Februar 2019 14:59

TOKIO (IT-Times) - Die japanische Internetholding Softbank Group Corp. beteiligt sich mit einer dreistelligen Summe am US-Startup Nuro, einem Anbieter von selbstfahrenden Lebensmittel-Lieferfahrzeugen.

Nuro

Das Startup Nuro erhält insgesamt 940 Mio. US-Dollar von der japanischen Investmentgesellschaft SoftBank Group Corp. Inklusive der frischen Mittel steigt die Unternehmensbewertung von Nuro damit auf 2,7 Mrd. US-Dollar.

Nuro ist ein US-amerikanisches Technologie-Startup mit Sitz im Silicon Valley. Das Unternehmen wurde 2016 von den beiden Ex-Google-Mitarbeitern Dave Ferguson und Jiajun Zhu gegründet, die sich mit dem Thema Automatisiertes Fahren beschäftigen.

Entwickelt hat Nuro ein selbstfahrendes Fahrzeug, das Aufträge zur Lieferung von Lebensmitteln abarbeiten kann. Kooperationspartner ist bereits die bekannte US-amerikanische Supermarktkette Kroger.

Meldung gespeichert unter: Selbstfahrende Autos (Autonome Autos), Venture Capital (Risikokapital), Start-Up (Startup), Google Inc., Autonomes Fahren, SoftBank, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...