SoftBank: Aktivist-Investor Elliot steigt mit 2,5 Mrd. Dollar ein

Beteiligungsgesellschaften

Freitag, 7. Februar 2020 13:57
SoftBank Group

TOKIO (IT-Times) - Die japanische Internet- und Telekommunikations-Holding SoftBank Group hat mit dem Aktivist-Investor Elliot Management einen neuen und unbequemen Großaktionär.

Elliott Management, ein sogenannter Aktivist-Investor, ist bei der japanischen Beteiligungs-Holding SoftBank Group Corp. (nicht zu verwechseln mit der SoftBank Corp.) eingestiegen, berichtet das Wall Street Journal.

Rund 2,5 Mrd. US-Dollar hat sich das Elliott Management kosten lassen. Mit den jüngsten Milliarden-Investments in Slack, Uber Technologies und WeWork zeigten die Japaner kein glückliches Händchen.

Das hat Druck auf den Aktienkurs der SoftBank Group ausgebübt, der nach der Meldung des Einstiegs von Elliott gleich um mehr als sieben Prozent auf 5.064 Yen zulegen konnte.

Im November letzten Jahres musste die SoftBank Group sodann einen Quartals-Rekordverlust in Höhe von 6,5 Mrd. US-Dollar ausweisen. Abschreibungen auf Milliarden-Beteiligungen an unprofitablen Startups wie WeWork und Uber Technologies steckten dahinter.

Die Japaner mussten darüber hinaus in einer Not-Operation WeWork vor einer drohenden Insolvenz retten, denn das Startup schaffte es nicht mehr bis zu dem eigentlich geplanten Börsengang via IPO.

Die SoftBank Group ist an zahlreichen Unternehmen beteiligt, die weltweit verstreut sind. Zudem investieren die Japaner mit dem 100 Mrd. US-Dollar schweren Super-Fonds „Vision Fund“ Milliardenbeträge in Startups.

Meldung gespeichert unter: Venture Capital (Risikokapital), Mergers & Acquisitions (M&A), Start-Up (Startup), SoftBank, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...