Social Networking: Facebook steigt stärker ins Videowerbegeschäft ein

Videowerbung künftig auch auf Drittseiten

Dienstag, 17. Mai 2016 15:31
Facebook Headquarter

MENLO PARK (IT-Times) - Das soziale Netzwerk Facebook will Werbetreibenden dabei helfen, Videowerbung auch auf Webseiten von Drittanbietern und in Anwendungen zu verkaufen. Damit können Facebook-Werber künftig auch Videowerbung auf Seiten wie der Daily Mail, Mashable und USA Today platzieren.

Vermarkter sollen nach einem Bericht des Wall Street Journals die Facebook-Werbeplattform Audience Network dazu nutzen können, um Videowerbung auch auf anderen Seiten außerhalb von Facebook zu platzieren. Über das Audience Network platziert Facebook bereits klassische Online-Werbung auf tausenden von Webseiten.

Als Vermarkter wird Facebook einen nicht näher spezifischen Umsatzanteil vereinnahmen. Typischerweise behält Facebook rund 30 Prozent des Werbeumsatzes ein, der über das Audience Network abgewickelt wird - der Rest fließt an die Publisher, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Online-Werbung, Facebook, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...