Snapchat: Facebook-Verfolger kämpft mit rückläufigen Nutzerzahlen

Social Media: Instant Messenger (Chat)

Freitag, 26. Oktober 2018 08:42
Snapchat Spectacle

SANTA MONICA/ LOS ANGELES (IT-Times) - Der Snapchat-Mutterkonzern Snap Inc. hat seine Zahlen für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2018 veröffentlicht. Der Umsatz konnte erneut deutlich gesteigert werden, die Nutzerzahlen indes nicht.

Snapchat - Quartalszahlen

Der Umsatz von Snap Inc. wuchs im dritten Quartal 2018 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 43 Prozent auf 298 Mio. US-Dollar, insbesondere durch Online-Werbung mit Snap Ads.   

Minus 138,38 Mio. US-Dollar betrug das (bereinigte) EBITDA im gleichen Zeitraum 2018 (Vorjahr: minus 178,9 Mio. US-Dollar). Sowohl die Umsatz- als auch die EBITDA-Prognose wurde damit übertroffen.  

Der Nettoverlust von Snap Inc. lag im dritten Quartal 2018 bei rund 325 Mio. US-Dollar und konnte damit gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 138 Mio. US-Dollar deutlich verringert werden.

Der Social Media Anbieter Snap Inc. wies so im gleichen Zeitraum des Geschäftsjahres 2018 ein Ergebnis je Aktie (verwässert) von minus 0,25 US-Dollar aus (Vorjahr: minus 0,36 US-Dollar).

Snap Inc. erzielte einen Free Cash-Flow in Höhe von minus 158,83 Mio. US-Dollar (Vorjahr: minus 219,96 Mio. US-Dollar). Zu Ende September verfügte Snap Inc. noch über liquide Mittel in Höhe von rund 1,4 Mrd. US-Dollar (Ende Juni 2018: rund 1,57  Mrd. US-Dollar).

Snapchat - Nutzer

Die Zahl der täglich aktiven Nutzer (DAUs) stieg im dritten Quartal 2018 zum Vorjahr zwar um fünf Prozent auf 186 Millionen, fiel allerdings zum Vorquartal mit 188 Millionen Nutzern zum zweiten Mal in der Unternehmensgeschichte und in Folge.

Snapchat - Neue Dienste

Meldung gespeichert unter: Messenger (Chat), Quartalszahlen, Snapchat, Social Media (soziale Medien), Ausblick (Prognose), Snapchat Spectacles, Snap, Hintergrundberichte, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...