Snap Aktie: Snapchat-Mutter enttäuscht die Wall Street - Aktie fällt deutlich

Social Media: Instant Messenger (Chat)

Mittwoch, 5. Februar 2020 11:39

Snap Aktie - Geschäftsjahr

Auf das Gesamtjahr 2019 gesehen erwirtschaftete Snap Inc. einen Unternehmensumsatz in Höhe von knapp 1,72 Mrd. US-Dollar, ein Wachstum von 46 Prozent zum Vorjahr.

Das Ergebnis je Aktie (verwässert) betrug in 2019 minus 0,75 US-Dollar und  verbesserte sich damit zum Vorjahr mit minus 0,97 US-Dollar.

“Wir arbeiten sehr hart daran, unseren Umsatz zu steigern, damit wir in der Lage sind, unsere Investments selbst zu finanzieren“, erklärte Chief Executive Officer Evan Spiegel in einem Statement.

Snap steht insbesondere im Wettbewerb zu Plattformen wie ByteDance (TikTok), Facebook (inkl. Instagram und WhatsApp) sowie Alphabet (Google). Das Unternehmen hat sich auf die jüngere Zielgruppe fokussiert.

Snapchat Aktie - Ausblick

Snap Inc. rechnet für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2020 mit einem Unternehmensumsatz in der Bandbreite von 450 Mio. bis 470 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 320 Mio. US-Dollar).

Das (bereinigte) EBITDA von Snap Inc. soll im gleichen Zeitraum 2020 unterdessen bei minus 70 Mio. bis plus 90 Mio. US-Dollar liegen (Vorjahr: minus 123 Mio. US-Dollar).

Nach Bekanntgabe der Zahlen fällt die Aktie von Snap Inc. in den USA nachbörslich um mehr als zwölf Prozent. Der Ausblick hatte die Wall Street trotz des insgesamt hohen Wachstums enttäuscht. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Snap, Internet und/oder Messenger (Chat) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Messenger (Chat), Quartalszahlen, Snapchat, Social Media (soziale Medien), Jahresabschluss & Bilanz, Ausblick (Prognose), Snap, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...