Smartphone-Produzent HTC im Schwitzkasten von Apple, Samsung, Xiaomi & Co.

Vorläufige Quartalszahlen

Montag, 5. Oktober 2015 13:59
HTC

TAIPEI/TAIWAN (IT-Times) - Der taiwanesische Smartphone-Hersteller HTC Corp. hat heute die vorläufigen Zahlen für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2015 bekannt gegeben. Ein Turnaround des Unternehmens ist nicht in Sicht.

Die HTC Corporation erwirtschaftete demnach im dritten Quartal 2015 einen Umsatz in Höhe von 21,40 Mrd. New Taiwan Dollar (NT-Dollar). Damit wurde der Umsatz gegenüber dem dritten Quartal 2014 fast halbiert. Im Vorquartal lag der Umsatz von HTC noch bei 33,01 Mrd. NT-Dollar.

Das operative Ergebnis von HTC verzeichnetet im dritten Quartal 2015 minus 4,94 Mrd. NT-Dollar. Im Vorjahreszeitraum konnte HTC hier noch ein positives Ergebnis ausweisen.

HTC meldete im dritten Quartal 2015 ein Nettoergebnis von minus 4,48 Mrd. NT-Dollar bzw. minus 5,41 NT-Dollar je Anteil. Im Vorjahr wurden noch plus 0,6 Mrd. NT-Dollar bzw. plus 0,78 NT-Dollar je Aktie erwirtschaftet.

Meldung gespeichert unter: HTC, Telekommunikation

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...