SMA Solar weist erneut Verlust aus - Aktie steigt wegen Auftragsbestand

Erneuerbare Energien: Solarwechselrichter

Donnerstag, 8. August 2019 19:20

NIESTETAL (IT-Times) - Der Solarwechselrichter-Spezialist SMA Solar Technology hat heute das Ergebnis für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2019 veröffentlicht und musste einen Umsatzrückgang melden.

SMA Solar - Solarkraftwerk Kalkbult (Südafrika)

SMA Solar - Quartalsergebnis

Der Umsatz von SMA Solar ging im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2019 im Vergleich zum Vorjahr auf 194,83 Mio. Euro zurück (Vorjahr: 212,19 Mio. Euro).

Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag bei minus 3,67 Mio. Euro (Vorjahr: plus 10,41 Mio. Euro). Damit fiel die EBITDA-Marge deutlich.

Das Nettoergebnis von SMA Solar Technology lag im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019 bei minus 3,63 Mio. Euro (Vorjahr: plus 8,41 Mio. Euro) und das Ergebnis je Aktie bei minus 0,1 Euro (Vorjahr: plus 0,24 Euro).

"Umsatz und Ergebnis der SMA blieben im ersten Halbjahr 2019 erwartungsgemäß hinter dem Vorjahreszeitraum zurück. Gleichzeitig entwickelte sich der Auftragseingang äußerst positiv. Unter anderem haben wir im Mai den größten Auftrag in unserer Unternehmensgeschichte gesichert. Zum 30. Juni 2019 verfügt SMA über einen produktbezogenen Auftragsbestand von 453,1 Mio. Euro“, erläuterte SMA Vorstandssprecher Dr. Jürgen Reinert die aktuelle Situation.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Solarindustrie, Solarwechselrichter, Erneuerbare Energien, Ausblick (Prognose), SMA Solar Technology, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...