Slack: Kollaborations- und Chat-Softwareanbieter erhält in Finanzierungsrunde mindestens 400 Mio. Dollar

Instant Messenger (Chat-Programme)

Mittwoch, 8. August 2018 11:57

SAN FARANCISCO (T-Times) - Der Unternehmens-Chat Anbieter Slack Technologies Inc. befindet sich in einer weiteren Finanzierungsrunde mit einem dreistelligen Millionen-US-Dollar Volumen.

Slack Logo

Mit Hilfe der Kollaborations.App lassen sich Instant Messages und elektronische Dokumente austauschen und mit anderer Software verbinden. Die Zusammenarbeit von Mitarbeitern in Unternehmen ist ein großes Thema für die Zukunft.

Im September letzten Jahres erhielt das Startup Slack in einer Finanzierungsrunde, die von der japanischen SoftBank geleitet wurde, rund 250 Mio. US-Dollar und eine Bewertung von 5,1 Mrd. US-Dollar.

Slack zählt mittlerweile mehr als acht Millionen tägliche aktive Nutzer, davon rund drei Millionen in einem Abo-Modell. Das Unternehmen startete im Jahr 2013. Kunden sind unter anderem auch 21st Century Fox, Capital One, eBay und IBM.

Die aktuelle Investmentrunde soll vom neuen Investor General Atlantic geleitet werden, weiterer Investor ist Dragoneer. Das Startup Slack hatte zuletzt mit dem Slack Fund zudem einen eigenen Fonds für Venture Capital aufgelegt.

Meldung gespeichert unter: Facebook, Messenger (Chat), Microsoft, Collaboration (Kollaboration), Venture Capital (Risikokapital), Börsengang (Initial Public Offering = IPO), Start-Up (Startup), Microsoft Teams, Slack Technologies, Software

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...