Sina leidet unter Wachstumseinbußen bei Weibo

Internetportale

Dienstag, 5. März 2019 15:57
Sina.com - US

BEIJING (IT-Times) - Das chinesische Internet-Portal und Weibo-Muttergesellschaft Sina Corp. hat heute die Zahlen für das vierte Quartal und Geschäftsjahr 2018 vorgelegt. Die Umsatzdynamik ging erneut deutlich zurück.

Sina - Quartalszahlen

Der Nettoumsatz (US-GAAP) der Sina Corp. wuchs im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2018 gegenüber dem Vorjahreszeitraum noch um 14 Prozent auf 553 Mio. US-Dollar. Damit ging das Umsatzwachstum sequentiell erneut deutlich zurück.

Der Umsatz im Bereich Non-Advertising stieg um zwölf Prozent auf 88,7 Mio. US-Dollar. Größte Sparte war das Segment Online-Advertising mit einem Plus von 14 Prozent auf 484.3 Mio. US-Dollar.

Wachstumstreiber war hier erneut die Social Media Beteiligung und Tochtergesellschaft Weibo Corp., deren Umsatz um 25 Prozent auf 84,7 Mio. US-Dollar zulegen konnte.

Das operative Ergebnis erhöhte sich bei Sina insgesamt im vierten Quartal 2018 zum Vorjahreszeitraum auf 130,1 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 128,7 Mio. US-Dollar). Damit fiel die operative Marge allerdings auf 23 Prozent (Vorjahr: 276 Prozent).

Die Sina Corp. erwirtschaftete im gleichen Zeitraum 2018 ein Nettoergebnis in Höhe von rund 103,1 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 119,15 Mio. US-Dollar) bzw. 0,22 US-Dollar je Aktie (Vorjahr: 0,60 US-Dollar).

Meldung gespeichert unter: Microblogging, Online-Werbung, Weibo, Social Media (soziale Medien), Sina, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...