Siemens verkauft Elektro-Flugzeug-Unit eAircraft an Rolls-Royce

Elektromobilität: Elektro-Flugzeuge

Dienstag, 18. Juni 2019 14:40

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Siemens AG und Rolls-Royce haben heute auf der Internationalen Pariser Luftfahrtausstellung in Le Bourget (Frankreich) eine Vereinbarung über den Verkauf der eAircraft-Unit von Siemens unterzeichnet.

eAircraft

Siemens veräußert das Geschäft mit elektrischen und hybrid-elektrischen Flugzeug-Antrieben, das unter der Marke eAircraft firmiert, an den britischen Partner und Flugmotorenhersteller Rolls-Royce.

Dazu unterzeichneten beide Unternehmen heute einen Vertrag. Siemens will sich im Rahmen der Unternehmensstrategie Vision 2020+ in Zukunft mehr auf digitale Lösungen beim Thema Elektrische Luftfahrt fokussieren.

Rolls-Royce dagegen will führender Anbieter von elektrischen und hybrid-elektrischen Antriebssystemen für Flugzeuge werden. das Unternehmen ist ein traditionellen Hersteller von Motoren für Flugzeuge.

Die Verkaufs-Transaktion soll Ende des Geschäftsjahres 2019 abgeschlossen sein. Über den Kaufpreis der Flugzeug-Elektroantriebs-Sparte von Siemens wurde indes Stillschweigen vereinbart.

„Das Geschäft mit elektrischen und hybrid-elektrischen Antriebssystemen für Flugzeuge wird deutlich bessere Wachstumsperspektiven mit einem neuen Eigentümer haben, der eng mit der Luft- und Raumfahrtindustrie verbunden ist“, so ein offizielles Statement von Siemens.

Meldung gespeichert unter: Elektromobilität, Airbus Group, Rolls-Royce, Siemens, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...