Siemens punktet erneut im Bereich Offshore-Windpark

Windpark-Projekte

Freitag, 30. Oktober 2015 11:30

Die Besitzer des Projektes sind RWE, UK Green Investment Bank, Macquarie Capital und Siemens Financial Services, die jeweils 25 Prozent an der Galloper Wind Farm Ltd. halten. Die gesamten Investitionskosten in das Galloper-Projekt belaufen sich auf 1,5 Mrd. Britische Pfund.

Die Wind Power and Renewables Division der Siemens AG hat zuletzt einen ersten Auftrag im Zusammenhang mit den neuen 7-Megawatt Offshore-Windturbinen von Dong Energy erhalten. Auch in den USA, Schottland und Taiwan konnte das Unternehmen zuletzt punkten. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Siemens, Windkraft und/oder Windturbinen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Windturbinen, Siemens, Windkraft

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...