Siemens Gamesa punktet mit Mega-Order aus Ägypten

Erneuerbare Energien: Windkraftanlagen

Dienstag, 15. Oktober 2019 17:01
Siemens Gamesa - Ägypten

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Siemens Gamesa Renewable Energy hat einen weiteren Auftrag zur Lieferung von Windkraftanlagen vom afrikanischen Kontinent aus Ägypten gemeldet. 

Siemens Gamesa Renewable Energy liefert demnach insgesamt 96 Windturbinen der Baureihe SG 2.6-114 mit einer Gesamtleistung von 250 Megawatt (MW). Die Turbinen sind für das West Bakr Wind-Projekt vorgesehen.

West Bakr soll pro Jahr 1.000 GWh an Strom produzieren und damit die gesamte installierte Windkapazität in Ägypten um 18 Prozent auf 1,65 GW erhöhen. Neben der Lieferung wird Siemens Gamesa auch für die Installation der Anlagen verantwortlich sein.

Darüber hinaus wurde eine Wartungs- und Servicevereinbarung für die Anlagen über die nächsten 15 Jahre unterzeichnet. Auftraggeber für den EPC-Kontrakt ist der Erneuerbare Energien - Erzeuger Lekela.

Meldung gespeichert unter: Windturbinen, Erneuerbare Energien, Windenergie, Windkraftanlagen, Siemens Gamesa, Windkraft

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...