Siemens Gamesa punktet mit erster Order für die 5.X Plattform aus Schweden

Erneuerbare Energien: Windkraftanlagen

Montag, 16. Dezember 2019 11:27

MÜNCHEN (IT-Times) - Der Münchener Erneuerbare Energien - Spezialist Siemens Gamesa hat einen weiteren Großauftrag für die Lieferung von Onshore-Windturbinen aus Skandinavien an Land gezogen.

Siemens Gamesa - Onshore Windturbine SG 5.8 155

Die Siemens Gamesa Renewable Energy (SGRE) meldet einen insgesamt 231 Megawatt (MW) umfassenden Auftrag für die Lieferung von Onshore-Windkraftanlagen für das Skaftåsen Projekt in Schweden

Insgesamt 35 Turbinen der Baureihe SG 5.8-155 sollen ausgeliefert und installiert werden. Hinzu kommt ein Service-Vertrag für die Anlagen mit einer Laufzeit von 30 Jahren. Standort der neuen Windturbinen ist Fågelsjö.

Die Installation der Windturbinen ist für das zweite Halbjahr 2021 vorgesehen. Es ist zugleich das erste Projekt für die neue Siemens Gamesa 5.X Plattform. Auftraggeber sind der Projektentwickler Arise AB und der britische Investor Foresight Group LLP.

Meldung gespeichert unter: Windturbinen, Erneuerbare Energien, Windenergie, Windkraftanlagen, Siemens Gamesa, Windkraft

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...