Siemens Gamesa meldet Gewinneinbruch - Aktie bricht ein

Erneuerbare Energien: Windkraftanlagen

Dienstag, 30. Juli 2019 12:19

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Siemens Gamesa Renewable Energy hat heute ihre Ergebnisse für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2018/2019 bekannt gegeben und deutliches Umsatzwachstum gezeigt.

Gamesa

Siemens Gamesa - Quartalsergebnis

Der Auftragseingang von Siemens Gamesa wuchs im dritten Quartal 2019 um 42 Prozent (Vorquartal: sieben Prozent) im Vergleich zum Vorjahr auf insgesamt knapp 4,7 Mrd. Euro. Der Auftragsbestand beträgt damit rund 25 Mrd. Euro, ein neuer rekordwert.

Um 23,2 Prozent zum Vorjahr auf 2,63 Mrd. Euro stieg der Unternehmensumsatz im gleichen Zeitraum des Geschäftsjahres 2019, wobei Windturbinen den Großteil am Umsatz ausmachten.

Siemens Gamesa erzielte im dritten Quartal 2019 ein EBIT in Höhe 56 Mio. Euro, was einem Wachstum zum Vorjahreszeitraum von 13,3 Prozent entspricht. Damit lag die EBIT-Marge bei plus 6,1 Prozent (Vorjahr: minus 1,3 Prozent).

Übrig blieb bei Siemens Gamesa im gleichen Zeitraum des Geschäftsjahres 2019 ein Nettoergebnis von rund 21 Mio. Euro, ein Minus von 52,9 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Meldung gespeichert unter: Windturbinen, Erneuerbare Energien, Windenergie, Windkraftanlagen, Siemens Gamesa, Windkraft

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...