Siemens Gamesa meldet 448 MW Offshore-Großauftrag aus Schottland

Erneuerbare Energien: Windkraftanlagen

Freitag, 29. November 2019 13:45
Siemens Gamesa - Offshore

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Siemens Gamesa Renewable Energy (SGRE) hat einen weiteren Auftrag für die Lieferung von mehreren Offshore-Windkraftanlagen bekannt gegeben.

Siemens Gamesa hat demnach aus Schottland einen Auftrag zur Lieferung von Windturbinen mit einer Gesamtkapazität von 448 Megawatt (MW) für eine Offshore-Windfarm erhalten.

Geordert wurden insgesamt 54 Turbinen der Baureihe SG 8.0-167 DD, die für das Neart na Gaoithe Offshore (NnG) Windkraft-Projekt vorgesehen sind. Der Bau soll im Jahr 2022 beginnen, der Betrieb ist für 2023 vorgesehen.

Entwickler des Projektes, das sich 20 km vor der Ostküste von Schottland befindet,  ist EDF Renewables UK aus Schottland. Rund 375.000 Haushalte sollen bei Fertigstellung mit grünem Strom versorgt werden.

Meldung gespeichert unter: Windturbinen, Erneuerbare Energien, Windenergie, Windkraftanlagen, Siemens Gamesa, Windkraft

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...