Siemens Gamesa baut weltweit größte Floating Wind Power - Offshore Anlage in Norwegen

Erneuerbare Energien: Windkraftanlagen

Freitag, 1. November 2019 16:56
Siemens Gamesa - Hywind Tampen

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Siemens Gamesa Renewable Energy (SGRE) hat einen neuen Großauftrag für die Lieferung von schwimmenden Windturbinen für eine Öl- und Gasplattform auf See gemeldet.

Siemens Gamesa wird Öl- und Gas-Plattformen mit schwimmenden Offshore-Windenergieanlagen versorgen. In Norwegen entsteht mit Hywind Tampen rund 140 Kilometer vor der Küste die weltweit größte Floating Offshore-Anlage.

Die Anlagen werden mit Gewichten und Ankern versehen. Die Gesamtkapazität der im Wasser schwimmenden Windkraftanlagen wird 88 Megawatt (MW) betragen und aus elf Windturbinen der Serie SG 8.0-167 DD bestehen.

Meldung gespeichert unter: Windturbinen, Erneuerbare Energien, Windenergie, Windkraftanlagen, Siemens Gamesa, Windkraft

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...