Sechs Startups pitchen um den Smart Country Startup Award

Startups in Deutschland

Montag, 22. Oktober 2018 09:41
BITKOM

■   Finale findet am 21. November auf der Smart Country Convention in Berlin statt 
■   Jury vergibt in den Kategorien Smart City & E-Government insgesamt 10.000 Euro Preisgeld 

Berlin, 22. Oktober 2018 

Welches Startup hat die innovativsten Ideen und Lösungen im Bereich Smart City und E-Government? Am 21. November wird diese Frage beantwortet. Dann wird erstmals der Smart Country Startup Award auf der Smart Country Convention in Berlin (20.-22. November) verliehen.

Nun stehen die sechs Finalisten fest, die vor einer Expertenjury und einem großen Fachpublikum um ein Preisgeld von 5.000 Euro pro Kategorie pitchen werden. Zudem erhalten sie eine kostenfreie Get-Started-Mitgliedschaft sowie die Möglichkeit, ein breites Netzwerk an etablierten Unternehmen, Investoren und Kontakten aus dem Public Sector kennenzulernen.

Die sechs Finalisten haben sich dabei gegen rund 100 Bewerber durchgesetzt und konnten nicht nur mit der Innovationskraft ihrer Lösungen überzeugen, sondern auch mit dem möglichen Nutzen für die Bürger und die öffentliche Hand.

Meldung gespeichert unter: Smart City, E-Government (E-Regierung), Digitalisierung, Start-Up (Startup), BITKOM, Internet, Verbände

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...