Scout24 will 2019 zweistellig wachsen

E-Commerce: Online-Rubrikenportale

Montag, 25. März 2019 10:47

BERLIN/ MÜNCHEN (IT-Times) - Der Anbieter von Online-Immobilien- und Automobil-Marktplätzen, die Scout24 AG, hat heute einen Ausblick auf das Geschäftsjahr 2019 gegeben.

Scout24 Schweiz

Scout24 - Quartalszahlen

Die Scout24 AG bestätigte heute ihre vorläufigen Ergebnisse für das vierte Quartal und Geschäftsjahr 2018. Wachstumstreiber war die Sparte Consumer Services ("CS") mit einem Umsatzplus von 57,7 Prozent auf 32,8 Mio. Euro.

Das Segment ImmobilienScout24 ("IS24") konnte den Umsatz im vierten Quartal 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 6,3 Prozent auf 64,2 Mio. Euro steigern. Der Geschäftsbereich AutoScout24 ("AS24") erhöhte den Umsatz um 11,2 Prozent auf 49 Mio. Euro.

"Unser Ziel ist es, eine Transaktion - gemeinsam mit unseren Partnern - möglichst komplett digital über unsere Plattformen abzubilden“, sagt Tobias Hartmann, CEO der Scout24 AG.

Ende Dezember 2018 kündigte das Scou24 an, sich selbst für rund fünf Mrd. Euro zum Verkauf zu stellen. Das Spanien-Geschäft von AutoScout24 wurde unterdessen mit dem des Wettbewerbers Autocasión fusioniert.

Im Januar 2019 legten die Investmentgesellschaften Blackrock und Hellman & Friedman ein Übernahmeangebot für die Scout24 AG vor.

Scout24 - Ausblick 

Meldung gespeichert unter: Online-Werbung, Quartalszahlen, E-Commerce, Immobilien-Portale, Jahresabschluss & Bilanz, Ausblick (Prognose), Scout24 AG, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...