Scale: Mittelstands-Finanzierung nicht nur für Startups - was hinter dem neuen Marktsegment der Deutschen Börse steckt

Börsensegmente

Mittwoch, 1. März 2017 16:39

Produktentwicklungs- und Wachstumsfinanzierung für kleine und mittlere Unternehmen aus Deutschland und Europa

Deutsche Börse Parkett - Totale

Begriff und Bedeutung

Das neue Segment der Deutschen Börse begann seinen Handel am 1. März 2017 mit 43 Unternehmen und heißt Scale. Das neue Segment ersetzt somit den Entry Standard der Deutschen Börse AG.

Das Segment Scale besteht aus einem Mix aus Aktien und Unternehmensanleihen. Zum Start mit von der Partie sind im Bereich Bonds auch der Fußballverein FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. und die Karlsberg-Brauerei GmbH.

Bereits seit längerer Zeit börsennotierte Unternehmen wie Daldrup & Söhne AG, Datagoup S.E., Mensch und Maschine Software S.E. sowie die Vectron Systems AG sind ebenso beim Start dabei.

Scale ist ein Segment des Open Market (Freiverkehr) an der Frankfurter Wertpapierbörse in Frankfurt am Main.

Zielgruppe von Scale

Zielgruppe

der neuen Handels-Plattform sind kleine und mittlere Unternehmen, sogenannte (KMUs), denen über den Finanzplatz Frankfurt der Zugang zu Kapital für die Finanzierung ihres zukünftigen Wachstums erleichtert werden soll.

Die Unternehmen sollen über diese Plattform in allen Wachstumsphasen bis hin zum Börsengang begleitet werden. Dabei soll es keine Sektor- oder Branchenspezifikation geben.

Finanzierung des Mittestands

Finanziert werden soll mit dem neuen Segment insbesondere der Mittelstand, eine wichtige Säule der deutschen Wirtschaft.

Dabei sollen Unternehmen aus Deutschland und ganz Europa mit bereits erprobten Geschäftsmodellen und bestehenden Investoren bei der Eigenkapitalbeschaffung unterstützt werden.

Die frischen Finanzmittel sollen dann von nationalen und internationalen Investoren geliefert werden und dienen neben der Produktentwicklung auch dem Wachstum des Unternehmens.

Ein Börsengang steigert in der Regel auch den Bekanntheitsgrad des Unternehmens – ein weitere Vorteil. Auf der anderen Seite erhöhen sich aber dadurch auch die laufenden Kosten durch bestimmte Pflichten.

Die wesentlichen Aufnahmekriterien bei Scale

Für die Aufnahme in das Handels-Segment Scale sind unter anderem Mindestgrößen bei Unternehmenskennzahlen wie Umsatz und Marktkapitalisierung zu erfüllen.

Zum Handelsstart soll die Marktkapitalisierung des Unternehmens bei mindestens 30 Mio. Euro liegen. Zudem muss das Unternehmen eine Historie von mindestens zwei Jahren aufweisen.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Börse - Scale, Deutsche Börse, Hintergrundberichte, Software, IT-Services, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...