Satelliten-Internet: Wenn der DSL- und Glasfaserausbau bei Ihnen (noch) nicht angekommen ist

Satelliten-basierte Internetzugänge

Satellit - Erde

Der Ausbau der Leitungen für DSL und VDSL geht in Deutschland immer weiter voran. Vor allem in den Großstädten gibt es inzwischen eine Vielzahl von Angeboten der unterschiedlichen Provider.

Es existieren allerdings noch einige Gebiete in Deutschland, in denen der Ausbau von Glasfaserleitungen noch nicht angekommen ist. Sie müssen sich mit langsamen Geschwindigkeiten begnügen. Das kann ein Ende haben, sofern auf die Alternative Satelliten-DSL gesetzt wird.

Was ist Satelliten-Internet und was bringt es?

Während der Ausbau der schnellen Leitungen vor allem in den Ballungszentren fast abgeschlossen ist, gibt es viele ländliche Gebiete, die nicht einmal die einfachen Leitungen für DSL haben.

Sie müssen auf Alternativen wie Mobilfunk zugreifen, die im Vergleich mit anderen Angeboten aber meist sehr teuer sind. Eine Alternative könnte das Internet über Satelliten darstellen.

Dieses Angebot ist bereits seit einigen Jahren verfügbar und der größte Vorteil ist, dass sie nicht auf den Ausbau von Leitungen angewiesen sind. Das Internet über Satelliten kann theoretisch an jedem Punkt der Welt geliefert werden, sofern geringfügige Anforderungen der Infrastruktur erfüllt sind.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom, Tipps & Trends

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...