SAP-Geschäftszahlen mit Spannung erwartet - Deutsche Bank hebt Kursziel

Unternehmenssoftware: Enterprice Resource Planning (ERP)

Montag, 15. Juli 2019 14:44
SAP Unternehmenslogo

WALLDORF (IT-Times) - Der Softwareentwickler SAP S.E. wird am kommenden Donnerstag seine Ergebnisse für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2019 vorlegen.

SAP wird am 18. Juli 2019 die Geschäftszahlen für das zweite Quartal 2019 bekannt geben. Bill McDermott, CEO der SAP S.E., sowie der CFO Luka Mucic werden im Rahmen einer Finanzanalysten-Telefonkonferenz das Ergebnis erläutern.

Die Zahlen von SAP werden mit Spannung erwartet, da sie zu den ersten Unternehmensergebnissen des zweiten Quartals in Deutschland gehören und richtungsweisend für die gesamte Softwareindustrie sind.

Im letzten Quartal nahm die Wachstumsdynamik beim Umsatz von SAP wieder zu, der Walldorfer Softwarekonzern konnte den Unternehmensumsatz zweistellig steigern.

Wachstumsimpulse für das größte deutsche Softwareunternehmen kamen insbesondere vom Cloud-Bereich sowie aus dem Asien- (insbesondere Japan) und USA-Geschäft.

Konzernumbau und Akquisitionen aber führten zu einem Verlust im operativen Geschäft in dreistelliger Millionenhöhe. So soll die Marge in den kommenden Quartalen wieder „deutlich gesteigert“ werden.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Enterprise Resource Planning (ERP), Ausblick (Prognose), SAP, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...