SAP Aktie: Bank of America gibt Downgrade und senkt Kursziel

Unternehmenssoftware: Enterprice Resource Planning (ERP)

Dienstag, 17. Dezember 2019 12:15
Bank of America - Logo

WALLDORF (IT-Times) - Die Aktie des Softwareentwicklers SAP legte nach den letzten Quartalsergebnissen deutlich an Wert zu. Nun meldet sich die Bank of America (BofA) zum größten europäischen Softwarekonzern.

Die US-amerikanische Großbank Bank of America stuft die Aktie von SAP von zuvor  „Neutral" auf nunmehr "Underperform" ab. Analyst John King zeigt sich bei SAP skeptisch für das kommende Geschäftsjahr 2020.

Zur Peer Group, darunter Amadeus, Dassault und Microsoft, soll SAP in 2020 schlechter abschneiden. Die Bank of America hat daher das Kursziel für die SAP-Aktie von zuvor 122 Euro auf nunmehr 118 Euro leicht reduziert.

Damit befindet sich die US-Großbank eher am unteren Ende von Kurszielen für SAP. Aktuell notiert die SAP Aktie bei knapp 121 Euro, womit das Potenzial ausgeschöpft ist, geht es nach der Bank of America.

Meldung gespeichert unter: Customer Relationship Management (CRM), Enterprise Resource Planning (ERP), Human Resource Management (HRM, HR), Bank of America, SAP, Software

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...