Samsung, Sony, Panasonic & Co: Bundeskartellamt will Smart-TVs in Bezug auf Datenschutz und Datensicherheit genauer unter die Lupe nehmen

Internet of Things (IoT): Smart-TVs

Mittwoch, 13. Dezember 2017 15:49

BONN (IT-Times) - Das Bundeskartellamt will eine Sektor-Untersuchung im Bereich der Smart-TVs durchführen und Hersteller von Fernsehgeräten überprüfen, ob Richtlinien eingehalten werden.

Bundeskartellamt Schild

Die deutsche Wettbewerbsbehörde hat seit Juni 2017 die Möglichkeit, auch einzelne Industriesektoren zu untersuchen, um eventuelle Verstöße gegen den Verbraucherschutz aufzudecken.

Nun will das Bundeskartellamt Produzenten von Smart-TVs, also Fernsehern mit Internetzugang, überprüfen. Dabei geht es um die Frage, ob die TVs mit Online-Verbindung auch Daten von Nutzern weitergeben, ohne dass der User im Vorfeld davon in Kenntnis gesetzt worden ist.

Betroffen sind Unternehmen und OEMs wie LG Electronics Co. Ltd., Panasonic Corp., Samsung Electronics Co. Ltd. und die Sony Corp. sowie auch die kürzlich an die chinesische Hisense-Gruppe veräußerte TV-Unit von Toshiba.

„Smart-TVs stehen stellvertretend für die immer stärkere Vernetzung von Gegenständen im privaten Lebensbereich und die damit einhergehende Problematik der bewussten und unbewussten Preisgabe personenbezogener Daten. Wir haben für die Untersuchung mit Bedacht ein Alltagsprodukt gewählt, welches auch von Menschen ohne Technikaffinität genutzt wird. Mit dem Weg und der Verwertung von Verbraucherdaten werden wir uns sicherlich auch darüber hinaus weiter beschäftigen", erklärte Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamtes, die geplanten Maßnahmen.

Meldung gespeichert unter: LG Electronics, Panasonic, Samsung, Sony, Bundeskartellamt, Hardware, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...