Samsung meldet Gewinneinbruch - Chips wenig gefragt

Unterhaltungselektronik und Chips

Mittwoch, 31. Juli 2019 18:39

Einen Umsatz von 11,07 Billionen Won (Vorjahr: 10,4 Billionen Won) erreichte die Consumer Electronics Division im zweiten Quartal 2019. Das operative Ergebnis lag im gleichen Zeitraum bei 0,71 Billionen Won (Vorjahr: 0,51 Billionen Won).

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China sowie zwischen Japan und Südkorea ist bei Samsung angekommen. Japan hat die Exporte von Halbleiter-Komponenten nach Südkorea gedrosselt, was zu Engpässen führt.

Auch das Mobile Business von Samsung Electronics sei weiterhin schwach. In der zweiten Hälfte 2019 will Samsung zwei neue High-end Smartphone auf den Markt bringen.

Unterdessen fallen die Preise für Memory-Chips weiter. Allerdings soll sich der Chip-Markt in der zweiten Jahreshälfte wieder erholen, so das koreanische Technologie-Unternehmen.

Samsung Electronics - Ausblick

Im Gesamtjahr 2019 erwartet Samsung Electronics Co. Ltd. einen rückläufigen Jahresüberschuss. (ame/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Samsung, Telekommunikation und/oder Quartalszahlen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Smartphone, Mobile Chips, Chips, Unterhaltungselektronik (Consumer Electronics), Ausblick (Prognose), Samsung, Telekommunikation, Halbleiter, Hardware

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...